Ein weiterer Toter wurde auf der Baustelle Zimmermanns, dem Rohbau einer kleinen, schmucken Vorstadtvilla, gefunden: Schimanski (Götz George,re) und Hunger (Julian Weigend, Mitte) ermitteln. © WDR/Uwe Stratmann
 

Schimanski: Tod in der Siedlung

Die Geschichte: Als sich Schimanski (Götz George) in der Tankstelle zum Feierabend sein Sixpack kauft, macht ihm die vierzehnjährige Lena (Liv Lisa Fries) eindeutige Angebote. "So weit ist das schon", wundert sich Schimanski und sieht sich das Wohnviertel, in dem er und auch die kleine Lena wohnen, mit ganz anderen Augen an. Plötzlich geht ein Auto in Flammen auf, direkt neben Schimanskis Wohnung. Die Kollegen Hänschen (Chiem van Houweninge) und Hunger (Julian Weigend) stellen sofort fest, dass es sich um einen Mord handelt. Das Opfer Matthias Zimmermann war Mitarbeiter der örtlichen Arbeitsagentur, jeder kannte ihn, er war nicht bei allen beliebt, vor allem nicht bei den Frauen. Im Rahmen seiner Nachforschungen entdeckt Schimanski mehr als es auf den ersten Blick erscheint - nicht nur illegales Glücksspiel und Prostitution. Er lernt Alice Keller (Katharina Schüttler) kennen und mischt sich in Lenas Familie ein, in deren Wohnung er auf den arbeitslosen Martin Krawe (Matthais Brandt) trifft, der von seinen Kindern "bewacht" wird. Der Vater hat in seiner Spielsucht nicht nur sein ganzes Geld verloren, sondern auch den Respekt seiner Kinder. Schimanski weiß, dass Krawe ein Motiv für den Mord an Zimmermann hätte. Aber er glaubt nicht, das er der Mörder war. Da wird von einer nahe gelegenen Baustelle ein weiterer Todesfall gemeldet. Der tote Arbeiter kannte offensichtlich Zimmermann ziemlich gut. Eine dubiose Figur gibt im Laufe der Ermittlungen auch Zimmermanns Witwe (Julia Jäger). Schimanski steht vor einem Rätsel, lässt aber nicht locker.

 

Produziert von:   Colonia Media Filmproduktions GmbH
Produziert für:   WDR
Produzent   Sonja Goslicki
Autor   Horst Vocks, Lars Böhme
Regie   Torsten C. Fischer
Produktionsleitung   Rolf Schleitzer
Herstellungsleitung   Liane Retzlaff
Kamera   Hagen Bogdanski
Redaktion   Wolf-Dietrich Brücker, WDR
Darsteller   Götz George, Chiem von Houweninge, Julian Weigend, Denise Virieux, Matthias Brandt, Julia Jäger, Katharina Schüttler, Liv Lisa Fries u.a.
Produktionszeit   07.03.2006 bis 06.04.2006
Erstausstrahlung   22.04.2007 20:15 Uhr Das Erste
6,81 Mio/ 20,5% (ab 3)
2,24 Mio/ 16,0% (14-49)
Länge   90 Minuten
Drehort   Duisburg, Köln und Umgebung
Pressekontakt   Barbara Feiereis, WDR
Tel. 0221 / 220 - 27 05