Schimanski (Götz George) und Hänschen (Chiem van Houweninge) aus ,Schicht im Schacht'. © Colonia Media/Uwe Stratmann
 

Schimanski: Schicht im Schacht

Angeln heißt vor allem eins: Warten. Dass es damit als Freizeitbeschäftigung für einen Mann der Tat wie Horst Schimanski gänzlich ungeeignet ist, hätte seinem langjährigen Freund und Kollegen Hänschen eigentlich klar sein müssen, bevor er ihn zum Karpfenangeln in Holland überredete. Doch ist der Grund, weshalb Schimanski in diesem Fall den Rückzug antritt, ein anderer: Er wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Ein Mordfall in Rheinhausen, einer ehemaligen Stahlbau-Siedlung unweit seiner Heimatstadt Duisburg, weist auffallende Parallelen zu einem Fall auf, den er als Kriminalkommissar vor sechs Jahren ungeklärt zu den Akten legen musste. Von Selbstvorwürfen getrieben, macht er sich sogleich mit Feuereifer an die Arbeit. Mit seinen Ermittlungen stößt Schimanski nicht nur bei den Bewohnern des ehemals vom Niedergang bedrohten Ortes auf Ablehnung, sondern bringt auch seinen einstigen Kollegen und beruflichen Nachfolger Hunger gegen sich auf, der sich bevormundet fühlt...

Produziert von:   Colonia Media Filmproduktions GmbH
Produziert für:   WDR
Produzent   Sonja Goslicki
Autor   Jürgen Werner
Regie   Thomas Jauch
Produktionsleitung   Rolf Schleitzer
Herstellungsleitung   Liane Retzlaff
Kamera   Clemens Messow
Redaktion   Wolf-Dietrich Brücker, WDR
Darsteller   Götz George, Robert Gallinowski, Aljoscha Stadelmann, Max von Pufendorf, Julian Weigend, Chiem van Houweninge, Denise Virieux, Anne Ratte-Polle, Walter Gontermann u.v.a.
Produktionszeit   18.02.2008 bis 19.03.2008
Erstausstrahlung   20.07.2008 20:15 Uhr Das Erste
7,52 Mio/ 23,9% (ab 3)
2,72 Mio/ 21,0% (14-49)
Länge   90 Minuten
Drehort   Duisburg und Umgebung
Pressekontakt   Barbara Feiereis, WDR
Tel. 0221 / 220 - 27 05