(c) WDR/Willi Weber
 

Tatort: Auskreuzung

In den Kellerräumen eines Instituts für Pflanzenforschung am Stadtrand von Köln wird die Leiche einer jungen Labortechnikerin aufgefunden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde sie Opfer eines Sabotageakts. Wie der Direktor des Instituts erläutert, geht es darum, ein Medikament zu entwickeln, das die Verbreitung des HI-Virus hemmt. Der entstandene Schaden sei kaum zu beziffern, das Projekt um Monate zurückgeworfen. Zwar gebe es eine „kreative“ Konkurrenz zwischen den einzelnen Arbeitsgruppen des Instituts, das eigentliche Problem seien jedoch die militanten Gegner der Gentechnik. Doch selbst Schenk weiß, dass es denen vorrangig um manipulierte Nahrungsmittel geht. Wer aber könnte ein Interesse daran haben, die Forschung in Sachen AIDS-Prävention zu behindern? Die Kommissare müssen sich in einer fremden Welt der Wissenschaft zurechtfinden. Außerdem bekommt Ballauf ungebetenen Besuch von dem pubertären Finn, mit dem er auf besondere Weise „verwandt“ zu sein scheint …

Produziert von:   Colonia Media Filmproduktions GmbH
Produziert für:   WDR
Produzent   Sonja Goslicki
Autor   Karl-Heinz Käfer
Regie   Torsten C. Fischer
Herstellungsleitung   Liane Retzlaff
Kamera   Theo Bierkens
Redaktion   Anke Krause (WDR)
Darsteller   Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Tessa Mittelstaedt, Joe Bausch, Luise Berndt, Misel Maticevic, Ole Puppe , Tom Schilling u.a.
Produktionszeit   02.03.2010 bis 31.03.2010
Erstausstrahlung   25.09.2011 20:15 Uhr Das Erste
7,70 Mio/ 22,0 % (ab 3)
2,53 Mio/ 17,4 % (14-49)
Länge   90 Min.
Drehort   Köln und Umgebung
Pressekontakt   PlanPunkt
Stephan Tarnow
0221/91225 710